Curriculum Vitae

Urs Spirig

Dr. sc. nat. ETH, Gymnasiallehrer mbA, dipl. HLA    

  • Geburtsdatum: 3. Feb. 1969
  • Wohnadresse: Grüelstrasse 51, 9475 Sevelen
  • Zivilstand: verheiratet, 3 Kinder (zwei Jungen 12, 10 J., ein Mädchen 8 J.)
  • Nationalität: CH
Urs Spirig kandidiert als Schulratspräsident in Sevelen

Schulausbildung

  • 1975 - 1983 Primarschule in Montlingen und Sekundarschule in Oberriet
  • 1983 - 1987 Mittelschule, Kantonsschule Heerbrugg (Matura Typus B)

Universitäre Ausbildung

  • 1988 - 1994: Naturwissenschaftliches Studium an der Universität Zürich und an der ETH Zürich
    1993 - 1994: Diplomarbeit in Mikrobiologie (ETH)
    1994: Diplom als Naturwissenschafter chem.-biol. Richtung (Dipl. Natw. ETH)
  • 1995 - 1998: Assistent am Mikrobiologischen Institut der ETH Zürich (Prof. Dr. M. Aebi)
    Promotionsarbeit in der molekularbiol.-biochem. Grundlagenforschung,
    Titel der Dissertation: „The oligosaccharyltransferase complex of Saccharomyces cerevisiae
    1999: Abschluss als Dr. sc. nat. ETH
  • 2000: Abschluss Höheres Lehramt an der ETH Zürich (dipl. HLA)

Heutige Stellung

  • Lehrperson mit besonderen Aufgaben an der Bündner Kantonsschule (BKS), Chur, seit 19 Jahren
  • Unterrichtsfächer: Biologie und Chemie (früher auch Naturlehre am Untergymnasium und Naturwissenschaften an der Handelsabteilung (HMS))
  • Stundenplaner der Bündner Kantonsschule (ca. 140 Lehrer, ca. 60 Klassen) seit 2017
  • Funktion als Klassenlehrperson seit 1999
Urs Spirig kandidiert als Schulratspräsident in Sevelen

Lehrtätigkeit

  • 2000 - Lehrperson an der Bündner Kantonsschule Chur, Fächer Biologie (Gym. u. FMS), Chemie (Gym.), Naturwissenschaften (HMS), Naturlehre (UG) 
  • 1999 - 2000 Lehrbeauftragter an der Wirtschaftsmittelschule in Chur
  • 1996 - 1998 Leitung Praktikum in Mikrobiologie für Biologie-Studenten, ETH Zürich
  • 1993 - 1994 Stellvertretungen an der Sekundarschule Oberriet und an der Kantonsschule Sargans, Unterrichtspraktikum für das Höhere Lehramt an der Aargauischen Kantonsschule Zofingen

Weitere berufliche Tätigkeit

  • 1995 - 1998 Forschungstätigkeit am Mikrobiologischen Institut der ETH Zürich (Prof. Dr. Markus Aebi) auf dem Gebiet der N-Glykosylierung von Proteinen im Endoplasmatischen Reticulum bei der Bäckerhefe Saccharomyces cerevisiae
  • 1994 - 1996 Assistenz (Korrektur von Übungen) für Allgemeine Didaktik bei Prof. Dr. K. Frey, ETH Zürich
  • 1988 - 1990 diverse Praktika (Ciba-Geigy Basel, Divisionen Agro- und Pharmaforschung; Ambio Beratungsgemeinschaft in angewandten Umweltwissenschaften, Zürich; Eidgenössische Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft (WSL) Birmensdorf)

Sevelen

  • Wohnhaft in Sevelen seit 2000
  • Seveler Wurzeln (meine Mutter ist in Sevelen aufgewachsen, meine Grossmutter ist in Sevelen geboren und aufgewachsen und lebte zusammen mit meinem Grossvater fast zeitlebens in Sevelen, mein Grossvater war zudem im Seveler Gemeinderat) 
  • interessiere mich schon seit ich hier wohne für das politische Geschehen in der Gemeinde

Freizeit

  • Familie
  • Velofahren (v.a. bergwärts), Fitnesscenter
    Bei sportlichen Aktivitäten, v.a. beim Velofahren, kann ich mich sehr gut erholen,
    aber auch inspirieren lassen mit neuen Ideen.
  • Garten und Handwerk
  • Natur 
  • Lesen

Publikationen

  • Spirig, Urs. The oligosaccharyltransferase complex of Saccharomyces cerevisiae. PhD-thesis. Diss.ETH No. 12996. ETH Zürich. 1999.
  • U. Spirig, M. Glavas, D. Bodmer, G. Reiss, P. Burda, V. Lippuner, S. te Heesen, and M. Aebi (1997). The STT3 protein is a component of the yeast oligosaccharyltransferase complex. Mol. Gen. Genet. 256:628-637.
  • Claude A. Jakob, Daniel Bodmer, Urs Spirig, Patrick Bättig, Anne Marcil, Daniel Dignard, John J.M. Bergeron, David Y. Thomas & Markus Aebi. Htm1p, a mannosidase-like protein, is involved in glycoprotein degradation in yeast. EMBO reports 2, 5, 423–430 (2001). 
  • Urs Spirig, Daniel Bodmer, Michael Wacker, Patricie Burda, and Markus Aebi. The 3.4 kDa Ost4 protein is required for the assembly of two distinct oligosaccharyltransferase complexes in yeast. Glycobiology (2005).
  • Spirig, Urs. Die Niere. Gruppenunterricht nach der Puzzle-Methode (1993). http://www.educeth.ethz.ch/biologie/puzzles/