Kurzvorstellung

  • Jahrgang 1969, bin also gerade 50 geworden, verheiratet, 3 Kinder im schulpflichtigen Alter (2 Jungs, 1 Mädchen)
  • In Montlingen aufgewachsen in einem Lehrer-Elternhaus (Vater Primarlehrer, Mutter Handarbeits- und Hauswirtschaftslehrerin), durfte als Kind viel Zeit draussen in der Natur verbringen
  • Kantonsschule in Heerbrugg, Matura 1987
  • Nach einem Zwischenjahr (Praktikum in Basler Chemie-Konzern, Geldverdienen als Pöstler im Berggebiet, Reisen) Naturwissenschaftliches Studium an der ETH Zürich 
  • Nach vier Jahre Forschungstätigkeit an der ETH (biologisch-chemische Grundlagenforschung) mit Doktorat (Dr. sc. nat. ETH) abgeschlossen
  • Dann Höheres Lehramt an der ETH Zürich (2000, dipl. HLA, befähigt mich zum Unterrichten am Gymnasium)
  • Seit dem Jahr 2000 in Sevelen wohnhaft, hatte ursprünglich das Wohnhaus meiner Grosseltern im Rietli übernommen, daher mit Seveler Wurzeln (Mutter in Sevelen aufgewachsen / Grosseltern lebten fast zeitlebens in Sevelen, war als Kind oft in Sevelen zu Besuch und in den Ferien, Grossvater Hans Forrer war zudem im Seveler Gemeinderat)
  • Seit 19 Jahren unterrichte ich – nach wie vor mit grosser Freude - die Fächer Biologie und Chemie an der Bündner Kantonsschule in Chur, mit verschiedenen Spezialaufgaben (Fachschaftsvorsitzender Fachschaft Biologie/Naturwissenschaften bis 2019, Stundenplaner seit 2017, Mitarbeit in diversen Arbeitsgruppen)
  • Freizeit: Familie, Sport (Biken u. Fitness), Garten und Handwerk, Natur, Lesen